Schwimmingpool mit Loch- Was tun?

Ein Schwimmingpool mit Loch kann einen noch zum Wahnsinn bringen, ist aber leicht gelöst!

Jeder kennt es- ein Schwimmingpool mit Loch! Kaum ist ein Schwimmingpool aufgebaut und es ist etwas wilder geworden, da merkt man, dass sich irgendwo ein Loch im Schwimmingpool befinden muss. Ständig verliert der Schwimmingpool Wasser. So kann die schönste Jahreszeit des Jahres einfach kein Spaß machen.

Das wichtigste in Kürze:

Zunächst sollten alle Schläuche und Anschlüsse auf Schäden überprüft werden. Besonders sollten Skimmer, Schlauchverbindungen der Filterpumpe, Einläufdüsen auf Undichtheit untersucht werden. Aber auch die Poolfolie könnte Schaden haben, die zu dem wassersinkenden Schwimmingpool führt.

Falls Sie immer noch keinen Schaden gefunden haben, sollten Wände und Boden der Innenhülle auf Risse und Löcher gecheckt werden. Falls noch Wasser drin ist, einfach Schwimmbrille anziehen und abtauchen 😉

Ansonsten das Wasser ablassen und genau überprüfen. Wer die Suche nach dem Loch professionell angehen möchte, der kann sich ein elektornisches Leckortungsgerät zulegen. Dieses sehr teure Gerät findet durch Elektrostöme den Schaden.

Wenn das Loch gefunden ist, kann dies geflickt werden. Dabei wird der Flicken an der kaputten Stelle aufegrauht, mit Unterwasserkleber eingestrichen und zusammengefaltet. Danach kann die kaputte Stelle an der Schwimmingpoolfolie geklebt werden. Nach etwa 1,5 Stunden- abhängi von Material und Kleber, ist der Kleber getrocknet und der Schwimmspaß kann wieder genossen werden.

Nun noch einmal eine etwas detaillierte Erklärung:

Was brauche ich?

Sie benötigen bestenfalls zu Hause ein Reparaturset, Reinigumsmittel, Wasser, Wischtuch und Reparaturstücke. Um den Pool zu reparieren, empfiehlt sich ein sonniger Tag. Nicht nur, dass Sie nicht frieren, sondern dass Sie genau nach dem Badespaß entdecken können wo sich ein Loch befindet.

Löcher in aufblasbaren Schwimmingpools finden

Ein Loch bei einem aufblasbaren Schwimmingpool zu finden ist kinderleicht. Dabei pumpt man dieses Becken auf. Nachdem es voll aufgepumpt ist, hört man ein leises Zischen oder Surren. Am Rand des Loches treten zudem kleine Luftblasen auf. Dadurch kann man bei ruhiger Umgebung den Schaden lokalisieren.

Dieses Loch lässt sich auch leicht reparieren bzw flicken. Dabei kaufen sie wie bereits erwähnt einfach ein Schwimmingpool Flick set oder Wasserbett Flickset, was bereits für wenige Euro zu erwerben ist.

Löcher in aufgefüllten feststehenden Schwimmingpools

Bei mit Wasser befüllten Schwimmingpools ereignet sich die Suche nach dem Loch als etwas schwieriger. Zunächst einmal sollte man darauf achten, dass der Schwimmingpool mit Loch sauber ist. Dabei entfernen Sie Schmutz, Blätter und Fliegen bis Sie eine klarere Sicht auf die Schwimmfolie erhalten. Danach kann der Tauchgang beginnen. So können sich Löcher schnell aufspüren lassen. Wenn Sie ein kleines Loch entdeckt haben , sollten Sie nicht daran ziehen oder es zu sehr testen. Ansonsten besteht die Gefahr eines größeren Lochs und somit einer größeren Anstrengung dieses zu flicken.

Aber auch von außen kann man Löcher an der Außenwand des Schwimmingpools entdecken. Diese fällt auf, da an der Stelle oft Wasser bzw. viel Feuchtigkeit ist. Damit die Suche einfacher wird, warten Sie einfach bei einem sonnigen Tag ein oder zwei Stunden und betreten nicht den Schwimmingpool. Falls danach eine äußere Stele feucht ist, haben Sie den Übeltäter gefunden.

Es können aber auch Schäden an den Schläuchen sein

Die oft auftretenden Löcher im Schwimmingpool müssen aber nicht immer der Übeltäter sein. Es können auch Schläuche oder Anschlüsse kaputt sein, die mit der Reinigumgspumpe verbunden sind. Schauen Sie sich dafür einmal genau diese an- Falls Sie nach Benutzung etwas draußen warten, werden diese wie bereits erwähnt gut sichtbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.